Unsere Zucht

 

 ...was wir erwarten und was Sie erwarten können.

 

 

Wir sind Mitglied in einem anerkannten Zuchtverband und genießen seit vielen Jahren Zwingerschutz.

Unsere Hunde leben mit uns in einem sehr geräumigen Haus auf einem etwa 5.000m² großen Grundstück bei Itzehoe in der Metropolregion Hamburg.

In unserer Zucht setzen wir Zuchttiere aus alten DDR-Linien ein. Es gibt in der gesamten Bundesrepublik nur sehr wenige Züchter, die diese ursprüngliche DDR-Linie züchten. Daher setzen wir uns mit aller Kraft für den ERHALT dieser Linien ein. Sie unterscheidet sich im wesentlichen darin, dass die ADSH mit einem geraden Rücken gezüchtet werden, ohne die teils stark überzüchtete, abfallende Kruppe der DSH oder ADSH anderer Linien. Die Hunde sind daher weniger anfällig für Hüftgelenk- (HD) und Ellbogendysplasie (ED).

Seit 2013 lassen wir unsere Zuchthunde auch auf OCD, eine Krankheit, die die Gelenkknorpel schädigt, und DM (Degenerative Myelopathy) untersuchen. Seit 2015 lassen wir zudem die DNA-Profile unserer aktiven Zuchthunde hinterlegen. Und seit 2018 kommen noch Columna und Keilwirbel Untersuchungen dazu

Unsere Welpen

...stammen von gesunden Elterntieren, die

 

HD-frei,

ED-frei,

PL-frei,

OCD-frei,

DM-frei, sowie typvoll,

charakter- und wesensfest sind.

Die Welpen werden in unserem Haus geboren und verbringen dort auch ihre ersten Lebenswochen mit dem Menschen und der Mutterhündin gemeinsam, um eine bestmögliche Sozialisierung gewährleisten zu können. So lernen sie bei uns auch bereits viele Alltagsgeräusche und -Gegebenheiten kennen. Zwischen der 4-5 Lebenswochen dürfen sich unsere kleinen dann nach Herzenslust auf ihren eigenen Welpenspielplatz austoben.

In Abstimmung mit unseren Tierärzten, Zuchtwarten und ggf. der Hundehebamme, sowie im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen, erhalten alle Welpen ihre Wurmkuren, die ersten wichtigen Impfungen und ihren persönlichen Transponderchip, was alles im Heimtierausweis dokumentiert wird. Den Abstammungsnachweis zum Beleg der Reinrassigkeit und des Stammbaumes erhalten Sie in Form eines Ahnenpasses, welchen das Zuchbuchamt unseres Rassehundezuchtverbandes ausstellt und beglaubigt.

 

Vom zukünftigen Halter erwarten wir

persönliches Kennenlernen vor der Abgabe und persönliche Abholung,

viel Liebe, Platz und Zeit für den Hund,

sanfte und positiv bestärkende Erziehung,

regelmäßige medizinische Versorgung durch Vorsorge (impfen, entwurmen etc.) und ggf. Behandlung,

steuer- und hunderechtliche Registrierung, sowie Versicherung des Hundes,

fortbestehenden Kontakt zu uns.

Eine Abgabe ohne vorheriges, persönliches Kennenlernen ist ausgeschlossen.

Der Welpenpreis versteht sich als Schutzgebühr - er ist feststehend und nicht verhandelbar.

Es ist nur eine persönliche Abholung möglich. Wir werden keinen Welpen "liefern", auch nicht gegen (Fahr-)Kostenerstattung.

Die Abgabe ins Ausland ist zudem nur in Ausnahmefällen möglich und auch nur dann, wenn die vorgenannten Erwartungen erfüllt werden können.

Der neue Besitzer erhält zu seinem Welpen

einen schriftlichen Vertrag,

einen EU-Heimtierausweis (Impfpass),

einen Ahnenpass mit Abstammungsnachweis (Stammbaum),

ein erstes Spielzeug und eine Decke mit bekanntem Geruch,

einen Ordner mit allen wichtigen und vielen nützlichen Unterlagen,

Fotos von den ersten Lebenstagen und -wochen bei uns,

Halsband und Leine.

Wenn Sie Interesse haben und mehr wissen möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht oder Ihren Anruf unter: 0176 363 388 34